Donnerstag, 25. November 2010

Meine Kindergartenfreunde

Gerade im Meine Kindergartenfreunde von der Kleinen gelesen:


Das mach ich am liebsten: Bilder malen, trinken, tanzen

Dazu sage ich nur: ich kann tanzen ohne vorher zu trinken...

Die Fotos sind gemacht

Heute habe ich Bewerbungsfotos machen lassen. Ich also in zum Fotographen, übrigens eine Filiale der Foto-Schorcht GmbH, erst einmal Jacke, Pulli ausgezogen und, weil es draußen am Regnen war, die Brille abgenommen um die Haare durchzurubbeln. Es handelt sich um meine erste Brille. Ich habe sie erst am letzten Dienstag bekommen.

Dann die Aufnahmen. Ausgewählt, ausgedruckt, auf CD gebrannt. Und bezahlt. Jaaa, und beim Zahlen ist mir dann aufgefallen, dass...

Mittwoch, 24. November 2010

Die Prozedur bei HostEurope

Wenn man erstmals bei HostEurope was bestellt, bekommt man eine Menge Mails. Ich hatte die letzte zunächst nicht abgewartet, weil ich ja sooo aufgeregt bin.

  1. Bestellbestätigung für Bestellnummer: Nur eine Bestätigung, dass man bestellt hat, incl. einer Auflistung, was denn bestellt wurde.
  2. Vielen Dank für Ihre Virtual Server Bestellung: Man dankt für die Bestellung. 
  3. Auftragsbestätigung für Auftragsnummer: Die Auftragsbestätigung mir einem Anhang in dem die Kundennummer u.a. auch die neue Kundennummer aufgeführt ist.
  4. Bereitstellung Virtual Server Linux: Hier wird die Bereitstellung des Servers, incl. IP-Adresse verkündet. Außerdem ein paar Links zu den FAQs. Hier wird immer schon über eine KIS geredet, aber noch nicht mitgeteilt was es ist.
  5. Logindaten Kunden-Information-System (KIS): hier dann die Informationen zum KIS. Man findet auch schon das temporäre KIS-Passwort, aber auch den Hinweis, dass man noch Post bekommt mit einem PIN - erst mit dem kann man sein Konto aktivieren und auf den vServer kommen.

Ohne die letzte Mail, fängt man schon mal an nach einem temporärer Passwort zu suchen. Im Nachhinein erinnere ich mich dann doch daran, das irgendwo mir einem Brief und einem PIN gedroht wurde. Dann habe ich also erst einmal noch ein bisschen Zeit...

Dienstag, 23. November 2010

Bewerbungssaison

Für mich beginnt jetzt die Bewerbungssaison. Zum ersten Mal in meinem Leben muss ich mir einen neuen Job suchen. Bisher hat mich immer der neue Job gefunden, und das Schöne daran war, dass es eben nicht nur ein Job, sondern ein Beruf war. Diesmal ist anders: mein Arbeitgeber schließt den Standort und ich lehne es ab nach München zu ziehen (obwohl die Stadt so schön sein soll, dass andere da sogar Urlaub machen).

Dann wollen wir uns mal bewerben, und das geht so...

Posts per Mail

Wer hätte es gedacht? Man kann Posts auch per Mail in die Welt schicken...

-- Gesendet von meinem Palm Pre

Google rückt Daten raus

Wie gerade gelesen, rückt Google auch Daten raus, wenn es das eigentlich nicht tun sollte. Nun ja, auch Google hat es schwer, wenn Google betrogen wird. Gegen ausrastende Sheriffe kann man nichts machen, besonders, wenn die religiös motiviert sind.

In dem Netzpolitik-Artikel könnte statt blogger.com wahrscheinlich auch wordpress.com stehen.

Mal probieren: Blogger

Für die Familie habe ich ein paar Dienste bei Google-Apps am laufen. Gestern habe ich festgestellt, dass nicht nur noch die Kernanwendungen als Dienste vertreten sind, sondern die meisten anderen Dienste von Google auch. U.a. eben der Blogger.

Bisher habe ich Sachen (die keiner liest) bei wordpress.com veröffentlicht. Jetzt teste ich mal den Dienst bei Google.

Update: Dummerweise tut es das Sync von Google auf meinem Palm nicht mehr. Richte das Konto einfach mal neu ein.

Update: Was mir schon mal auffällt (im Vergleich zu Wordpress):

  • So wie es aussieht, habe ich nicht die Möglichkeit den Dienst über ssl zu erreichen. Ssl scheint mir insgesamt aber wichtig.
  • Hier gibt es kein mobiles Theme, d.h. in meinem ollen Palm ist der Blog nicht so schön zu lesen.